Quintec Automatisierung- und Datentechnik GmbH

Die ständige Optimierung unserer Abläufe, konsequente Fehleranalyse, das Arbeiten mit Checklisten und standardisierten Hilfsmitteln – all diese Maßnahmen tragen dazu bei, unseren Kunden die Qualität zu liefern, die sie von uns erwarten. Dies wird uns regelmäßig durch die entsprechenden Zertifizierungsstellen bestätigt

Succes Story: ERP-Wechsel erfolgreich bewältigt

Quintec Automatisierungs- und Datentechnik GmbH ist Komplettanbieter für den Bereich Industrieautomation sowie Systemhaus für die Datentechnik und beliefert die Industrie weltweit.

Mit über 30 Mitarbeitern liefern wir Steuerungssysteme von der Planung bis zur Inbetriebnahme komplett aus einer Hand. Unsere Kunden kommen aus den Bereichen Umwelt- und Verfahrenstechnik, Facility Service, Lüftungs- und Sondermaschinenbau sowie Fördertechnik und Nahrungs-/Genussmittelindustrie.

Als Siemens Solution Provider realisieren wir Anlagen mit Steuerungen der Reihe Simatic S7-300/400 mit den verschiedensten Visualisierungen – vom kleinen Operatorpanel bis hin zu Anlagen mit dem Prozessleitsystem PCS7. Aber auch andere Systeme wie z.B. den Application-Server von Wonderware etc. realisieren wir für unsere Kunden jederzeit.

Wir erstellen nicht nur die Software sondern planen und fertigen die Schaltschränke im Haus und führen die Elektromontage durch – d.h. wir liefern komplette Anlagen von der Beratung/Auslegung bis zur Inbetriebnahme.

Als IT-Partner von Fujitsu, Samsung, United Planet etc. bieten wir unseren Kunden zudem alle Produkte und Dienstleistungen, die für moderne IT-Netzwerke notwendig sind. Mit der Intranet-Software Intrexx von United Planet können z.B. Abläufe effizienter gestaltet werden, zudem wird ISO 9000 unterstützt.

Bis Mitte 2007 arbeiteten wir mit einem veralteten ERP-System, welches unseren gewachsenen Anforderungen nicht mehr gerecht werden konnte. Zudem war nicht erkennbar, dass in absehbarer Zeit eine Aktualisierung auf den Markt kommen sollte. Parallel lief die Planung, durch Übernahme eines Lieferanten zum September 2007 eine eigene Schaltschrankfertigung aufzubauen. Die Anforderungen an einen modernen, effizienten Schaltschrankbau sollten ebenfalls durch das ERP-System abgedeckt werden. Daher fiel relativ kurzfristig die Entscheidung zu

Gunsten von FactWork. Hiermit war es möglich, ein durchgängiges System von der Angebotserstellung bis zur Übergabe an die Finanzbuchhaltung incl. aller erforderlichen Tools wie Zeiterfassung, Fertigungsplanung, Einbindung des Call-Centers etc. zu implementieren.
Weiter hatten wir Vertrauen in die Zukunftsfähigkeit, da beim Hersteller eine eigene Entwicklungsabteilung mit entsprechender Manpower vorhanden ist und somit eine kontinuierliche Weiterentwicklung gewährleistet werden kann.

Die Einführung Mitte 2007 erfolgte problemlos. Nach eingehender Vorbereitung und Planung funktionierte auch die Altdaten- Übernahme sehr gut.

Das System hat unsere Erwartungen erfüllt. Unsere Mitarbeiter konnten sich schnell in das System einarbeiten. FactWork läuft unproblematisch. Updates können schnell und fehlerfrei eingespielt werden. Die Weiterentwicklung wird wie erwartet vorangetrieben. Hat sich doch mal ein Fehler eingeschlichen wird er umgehend behoben.

  • Armin Hieber

    Geschäftsführer; Softwareentwickler und Inbetriebnahme

    „Keine Herausforderung ist uns zu Groß“

  • Thomas Kroiß

    Geschäftsführer, Betrieb- und Matrialwirtschaft

    „Die kleinen Geheimnisse großer Kunden sind unsere Stärke“

  • Joachim Löw

    Geschäftsführer, Marketing und Vertrieb

    „Mit Konzentration und Ausdauer vom Start bis zum Ziel“

  • Stefan Vömel

    Geschäftsführer, Koordination, Qualitätssicherung und Datentechnik

    „Gute Arbeit, brauch die Liebe zum Detail und den Blick fürs Ganze“

    Rudolf Leber