MPH Automation

MPH Prüfautomation ist Spezialist für Prüftechnik.  Wir entwickeln Prüfanlagen oder automatisierte Prüfstände und realisieren komplette Systeme  – inklusive Inline-Integration, Handling und Robotik.  Unser Schwerpunkt liegt auf Prüftechnik für Bedienelemente, Oberflächen, Sensoren.  Hier prüfen wir auch sicherheitskritische Teile (Airbags) oder Spezialanwendungen wie Abgassensorik. Dabei betreuen wir anspruchsvolle Kunden aus Automotive, Medizintechnik, Halbleiter u. v. m.

MPH Prüfautomation ist Spezialist für Prüftechnik. Wir entwickeln Prüfanlagen oder automatisierte Prüfstände und realisieren komplette Systeme, inklusive Inline-Integration, Handling und Robotik. Unser Schwerpunkt liegt auf Prüftechnik für Bedienelemente, Oberflächen und Sensoren.

Als expandierendes Unternehmen im Bereich Prüftechnik, Prüfautomation und Qualitätssicherung liegen unserer Stärken in Engineering/Konstruktion sowie Herstellung von Prüftechnik, die individuell und speziell auf Ihre Produkte und Bedürfnisse zugeschnitten sind. Wir bieten Automation und Integration der passenden Handling Systeme, vom Greifer bis zum Messroboter. Dabei passen wir uns insbesondere bei den Steuerungs- und Robotertechnologien an Ihre Wünsche an. Zusätzlich binden wir Kamerasysteme zur optischen Prüfung ein, Kontaktierungen zur elektronischen oder Laser zur physikalischen Kontrolle. Denn Sichtprüfungen sind anstrengend und zeitintensiv. Und auch dem besten Werker unterlaufen nach mehreren Stunden Prüfung Fehler. Unsere Sichtprüfplätze werden von erfahrenen Messtechnikern und Sensorikern nach dem neuesten Stand der Technik individuell auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten.

Der Auswahlprozess

Die MPH GmbH hatte bis 2008 keine Unternehmenssteuerungssoftware im Einsatz. Das stetige Wachstum und die zunehmende Anzahl an Projekten brachte den Bedarf an neuen Mitarbeitern mit sich und insbesondere machte es den Schritt notwendig eine geeignete ERP Lösung zu finden. Die Auswahlkriterien waren Bedienbarkeit, modularer Aufbau und selbstverständlich das Preis-Leistungs- Verhältnis. Des Weiteren war von großer Bedeutung ein erfahrenes und zuverlässiges Systemhaus mit der Aufgabe zu betreuen, welches die Umstellung während des laufenden Betriebes gewährleisten konnte. Das Ergebnis der Nutzwertanalyse aller angebotenen Systeme ergab, dass FactWork und die pro LE Software GmbH aus Bernau im Schwarzwald unsere Anforderungen und Ansprüche am besten entsprachen. Zudem brachten beide beste Referenzen mit. Gleichzeitig waren keine Sonderprogrammierungen für unser Unternehmen  notwendig. Dies war und ist uns ein sehr wichtiges Kriterium in Bezug auf die problemlose Update Fähigkeit.

Lösung und Umsetzung

Nachdem die Entscheidung gefallen war, starteten wir die praktische Umsetzung des Projektes miteinem ORGA-Workshop. Diesen moderierte Herr Rudolf Leber, Geschäftsführer der pro LE Software GmbH. Ziel war es unsere Prozesse zu überprüfen, anzupassen oder auch komplett zu verändern. Die Ergebnisse waren einheitliche Abläufe für unser Unternehmen. Die Qualität der Ergebnisse des Workshops lassen sich noch heute daran messen, dass bisher alle sich neu ergebenden Anforderungen abgedeckt werden konnten. Selbstredend gab es auch Schwierigkeiten während der Einführungsphase. Sämtliche Probleme wurden schnell, kompetent und effizient erledigt. Ständige Schulungen nicht nur der neuen Mitarbeiter führte von Beginn an zu hoher Akzeptanz und Kompetenz.

    Das System wird abteilungsübergreifend im ganzen Unternehmen eingesetzt

    • Administration: Mitarbeiterverwaltung, BDE-/PZE-Zeiten, Einbindung von Finanzbuchhaltungs-
      software (Übergabe Rechnungsdaten [Lieferanten / Kunden]), Kostenstellen- & Kostenträger-
      rechnung, Urlaubskalender

    • Stammdatenverwaltung: Artikel, Stücklisten, Arbeitspläne, Sachmerkmale, Kunden, Lieferanten

    • Vertrieb: Kalkulation, Abwicklung des Verkaufsprozesses, Nachkalkulation

    • AV & Fertigung: Arbeitsvorbereitung, generieren der Fertigungsunterlagen mit Zeichnungen aus dem
      CAD (Solid-Works und EPLAN Schnittstellen), BDE-Rückmeldung, Planung der Ressourcen

    • Einkauf: Abwicklung des kompletten Einkaufsprozesses, Lagerführung, Terminüberwachung,
      Inventur

    • Einheitliche Formulare zur internen und externen Verwendung und Abwicklung in allen benötigten
      Sprachen

      Wesentliche Vorteile aus allgemeiner Unternehmenssicht und den Abteilungen

      Die Prozessveränderungen haben sich langfristig bewährt. Durch die Standardisierung der Abläufe konnten erhebliche zeitliche Einsparungen und in der Folge auch auf der Kostenseite realisiert werden. Die Mitarbeiter in den Abteilungen wurden dauerhaft erheblich entlastet. Früher angefallene mehrfach ausgeführte Arbeitsschritte konnten rationalisiert werden. Die gewonnene Zeit steht nun für mehr Qualität und Effektivität zur Verfügung.

      Fazit

      Rückblickend betrachtet ist der Entschluss 2008 FactWork zusammen mit dem Systemanbieter pro LE Software GmbH einzuführen die wegweisende Entscheidung für unser Unternehmen gewesen. Ohne FactWork würde unsere Firma nicht mehr funktionieren. Wir wissen nach über einem Jahrzehnt Zusammenarbeit mit der pro LE Software GmbH die Zuverlässigkeit, die Flexibilität und ganz besonders die schnelle und kompetente Hilfe des Supportes sehr zu schätzen. Wir können sagen: „Wir würden uns wieder für FactWork und pro LE entscheiden.“

      Rudolf Leber