IBO – Anlagenbau GmbH

Seither werden absaugtechnische Komplettlösungen und Sondermaschinen für die Gießerei- und Hüttenindustrie projektiert, konstruiert und produziert. Ein Schwerpunkt ist hierbei die Ofenentstaubung durch die eigens entwickelten und patentierten Tornado-Absaughauben. Die IBO-Anlagenbau GmbH ist in diesem Feld spezialisiert und verfügt über ein umfassendes Know How und viel Erfahrung.

FactWork im Einsatz für die Gießereitechnik

Die IBO-Anlagenbau GmbH bietet seit über 10 Jahren individuell auf den Kunden zugeschnittene Lösungen, insbesondere für den Gießereibereich. Hierbei liegt der Focus auf dem Bereich Lufttechnik bzw. der eigens entwickelten Absaughaube Tornado, einer Haube zur Erfassung der Rauchgase die von Induktionsöfen bei der Herstellung von Flüssigmetall emittiert werden. Darüber hinaus umfasst das Produktspektrum Sondermaschinen für verschiedenste Einsatzbereiche.

Absaugtechnik der IBO-Anlagenbau GmbH ist weltweit erfolgreich in Einsatz und wird verwendet mit Öfen zur Herstellung von Grauguss, Sphäroguss, Stahl, Kupfer, Messing, Bronze und Aluminium. Der kleinste bisher ausgestatte Ofen hatte eine Kapazität von 250 kg, der größte 40 Tonnen.

Die Absaughauben werden mit Öfen verschiedener Hersteller für Neuanlagen und auch zur Nachrüstung bestehender Ofenanlagen genutzt. Die sich hieraus ergebenden ständig ändernden Anforderungen an die Konstruktion erfordern eine permanente Anpassung und Weiterentwicklung der Absaughauben. Die IBO-Anlagenbau GmbH setzt hierbei auf ihr erfahrenes Konstruktions- und Fertigungsteam. Die Anlagen werden vor Auslieferung an den Kunden geprüft und vor Ort vom eigenen Montageteam aufgebaut und in Betrieb genommen.

Die IBO-Anlagenbau GmbH bietet von der Beratung über die Konzeption, Konstruktion, Fertigung und Montage individuelle Komplettlösungen aus einer Hand. Im Rahmen des Aftersales-Service führt die IBO-Anlagenbau GmbH auch Schulungen des Bedienpersonals durch und bietet Wartungs- und Reparaturdienste sowie einen zuverlässigen und schnellen Ersatzteilservice.

Unsere Motivation für ein neues ERP-System

Im Sommer 2012 zog die IBO-Anlagenbau GmbH mit Büro und Produktion in neue Räumlichkeiten um. Im Zuge dieser Veränderung wurden auch die EDV und Netzwerkstruktur erneuert bzw. neu aufgebaut. Dabei lag es dann Nahe auf ein aktuelles, zu den gestiegenen Bedürfnissen passendes ERP-System umzusteigen. 

    Ziel und Entscheidung

    Ziel war es den kompletten Projektablauf in dem neuen ERP abbilden zu können. Im Verlauf des Auswahlprozesses viel dann die Entscheidung zu Gunsten der Firma pro LE Software GmbH mit FactWork aus. Zu diesem Entschluss trug vor allem die Möglichkeit einer Umfassende Darstellung und Nachvollziehbarkeit von Abläufen bei. Vom Vertrieb mit Erstellung von Angeboten, Auftragsbestätigungen, Lieferscheinen, Rechnungen, dem Einkauf mit Materialwirtschaft, Disposition, Bestellwesen und Lagerbestandsüberwachung und der Konstruktion mit der Einbindung von SolidWorks und MaxxDB mit der bidirektionalen Schnittstelle zu FactWork, sind alle Prozesse abgedeckt. Außerdem überzeugten Planungs- und Auswertungswerkzeuge für eine kontrollierte und übersichtliche Projekt-Umsetzung. Die integriert Arbeitszeiterfassung mit Urlaubsplanung tragen weiter zur weitreichenden Unternehmenssteuerung mit der Komplettlösung bei.

    Umsetzung

    Im November 2012 begann die stufenweise Einführung und Umstellung auf FactWork. Die eigentliche Datenübernahme aus dem alten System erfolgte in wenigen Tagen. Die Umstellung der Zeiterfassung mit FactWork funktioniert nach einer gewissen Eingewöhnungsphase problemlos ab Januar 2013. Die Einführung und Umsetzung der übrigen wesentlichen Unternehmensabläufe war nach ca. 6 Monaten abgeschlossen. In den meisten Bereichen ist FactWork vollständig implementiert, in wenigen anderen wird noch etwas Zeit für die vollständige Umsetzung benötigt.

    Fazit

    Zusammenfassend lässt sich sagen, dass FactWork ein ERP System ist, das umfassende Werkzeuge und Möglichkeiten für Projektbearbeitung, -analyse und Auswertung mitbringt.  Nach der kurzen Zeit seit der nahezu vollständigen Einführung zeigt FactWork bereits seine Vorteile durch höhere Transparenz in sehr vielen Bereichen sowie deutlich erleichterte Abläufe bei Einkauf und Vertrieb. Der Bereich Warenwirtschaft und Lagerhaltung kann nun übersichtlich organisiert und abgewickelt werden. FactWork wurde von den Mitarbeitern rasch angenommen und ist allgemein akzeptiert.

    Rudolf Leber