Technischer Handel

Unsere Unternehmens-Lösung FactWork richtet sich an mittelständische Unternehmen, deren Schwerpunkt auf dem Handel mit industriellen und technisch anspruchsvollen Komponenten liegt.

Der technische Handel benötigt ein zukunftsorientiertes ERP

Kosteneinsparung durch Optimierung und Automatisierung aller wesentlichen Geschäftsabläufe und eine umfassende Kundenbetreuung gewinnen einen immer höheren Stellenwert zur Sicherung der Wettbewerbsfähigkeit.

Die Unterstützung durch ein ERP-System sorgt für mehr Kosteneffizienz und schafft Wettbewerbsvorteile.

Benötigt wird ein ERP, das Informationen auf vielfältige Fragestellungen liefert, umfangreiche Aufgaben bewältigt und relevante Geschäftsprozesse abdeckt.

FactWork integriert alle Prozesse und Informationen in einem unternehmensweiten System und macht alle handelstypischen Abläufe sichtbar, von der Auftragsannahme bis zur Fakturierung. Automatische Auslieferung und Rückstandsauflösung mit Versandanstoß, komplexe Preis- und Konditionsfindungen, Optimierung der Versorgungsstrukturen für Lager: FactWork unterstütz Sie dabei.

Vielfältigkeit

Sie gewinnen einen Einblick in alle Kennzahlen, optimieren Lager und Bestand und kalkulieren schnell und effizient Preise und Konditionen, an denen Sie etwas verdienen. Auch dem Vertrieb eröffnen sich neue Möglichkeiten: Dank Call-Center und Echtzeit-Information stehen Ihren Mitarbeitern alle Informationen zur Verfügung: Bestände, Preise, Kundenumsätze, Kundenbonität genauso wie Notizen, Berichte, Protokolle. Dadurch sind Ihre Mitarbeiter in der Lage, Kunden am Telefon besser zu beraten und erfolgreiche Verkaufsgespräche zu führen.

In diesen Punkten bietet FactWork dem technischen Handel essentielle Unterstützung.

Weiter zu unseren Referenzen

Unsere Unternehmens-Lösung FactWork richtet sich an mittelständische Unternehmen, deren Schwerpunkt auf dem Handel mit industriellen und technisch anspruchsvollen Komponenten liegt.

Weitere Themen

Maschinenbau

Maschinenbau

Sondermaschinenbau

Sonder­maschinenbau

Anlagenbau

Automatisierung

Fertigung

Rudolf Leber